Kategorie: Artikel

Géraldine Veysseyre (Paris) Ein allegorisches Triptychon in der Begegnung mit seinen Lesern. Text und Paratext der Pèlerinages des Guillaume de Digulleville

Deutschsprachige Zusammenfassung des Vortrags vom 8. Jannuar 2018: Un triptyque allégorique à la rencontre de ses lecteurs : texte et paratexte des Pèlerinages de Guillaume de Digulleville Der normannische Zisterzienser Guillaume de Digulleville hat in der...

Géraldine Veysseyre (Paris)

Géraldine Veysseyre ist maître de conférence an der Universität Paris Sorbonne. Sie ist archiviste-paléographe, promovierte Agrégée für Literatur und hat sich im Bereich der älteren französischen Literatur habiliert (HDR). Frau Veysseyre ediert Texte der...

Audrey Dauchy (Paris)

Audrey Dauchy ist Doktorandin im cotutelle-Verfahren bei Prof. Dr. Laurent Pfister (Universität Panthéon-Assas) und Prof. Dr. David von Mayenburg (Johann Wolfgang Goethe- Universität Frankfurt). Sie hat einen Master 2 in Rechtsgeschichte, ein Notariatsdiplom (DSN)...

François Otchakovsky-Laurens (Aix-en-Provence) Konflikte registrieren. Zum Schreiben von Krisengeschichten anhand städtischer Register

Deutschsprachige Zusammenfassung des Vortrags vom 13.11.2017: Enregistrer les conflits : commente faire l’histoire des crises au travers des registres d’assemblées urbaines? Zunächst einige Worte zu den Ergebnissen meiner Promotionsarbeit: Vor drei Jahren habe ich...

François Otchakovsky-Laurens (Aix-en-Provence)

François Otchakovsky-Laurens hat im November 2014 an der Universität Aix-Marseille seine von Prof. Dr. Laure Verdon betreute Doktorarbeit verteidigt, die den Titel trägt: „S’assembler, tenir conseil, enregistrer: la construction de l’autorité municipale à Marseille...

Morwenna Coquelin (Paris) Die Konstruktion des Erfurter Raumes am Ende des Mittelalters

Deutschsprachige Zusammenfassung des Vortrags vom 23.10.2017: La fabrique de l’espace erfurtois à la fin due Moyen Âge : intégration régionale et affirmation politique Mein Vortrag wird Elemente meiner Doktorarbeit zur Räumlichkeit Erfurts aufnehmen; ich schlage...

Morwenna Coquelin (Paris)

Morwenna Coquelin hat die École normale supérieur absolviert und ist Agrégée im Fach Geschichte. Im Dezember 2015 hat sie ihre von Prof. Dr. Pierre Monnet (EHESS) und Prof. Dr. Jean-Marie Moeglin (Universität Paris Sorbonne)...

Programm für das Wintersemester 2017/18

Im Wintersemester 2017/18 freuen sich Prof. Dr. Martin Kintzinger, PD Dr. Georg Jostkleigrewe, Dr. Nils Bock und Jun.-Prof. Torsten Hiltmann des Historischen Seminars der Universität Münster folgendes Programm vorzustellen: Montag, 23. Oktober 2017 Morwenna Coquelin...

Bericht zum Vortrag „Genèse d‘une administration princière. Nouveau regard sur le développement administratif du comté de Flandre au XIIIe siècle“ von Aurélie Stuckens am 31.01.2017

Im Rahmen der Veranstaltung „La jeune génération des médivistes français invitée à Münster – Junge französische Mediävisten zu Gast in Münster“ hielt am 30.01.2017 Aurélie Stuckens von der Universität Namur einen Vortrag mit dem...

Diskussionsprotokoll zum Vortrag „Genèse d‘une administration princière. Nouveau regard sur le développement administratif du comté de Flandre au XIIIe siècle“ von Aurélie Stuckens am 31.01.2017

Zu Beginn der Diskussion wurde von der Studentin Frau Heidecker die Frage gestellt, ob sich die Struktur der Verwaltung, wie in Flandern im Vortrag beschrieben, auf dieselbe Weise auch in Italien und Frankreich entwickelt...

Aurélie Stuckens (Namur) Entstehung fürstlicher Verwaltung. Neue Perspektiven auf die Verwaltungsentwiclung der Grafschaft Flandern im 13. Jahrhundert

Deutschsprachige Zusammenfassung des Vortrags vom 30.01.2017: Genèse d‘une administration princière. Nouveau regard sur le développement administratif du comté de Flandre au XIIIe siècle Im 12. und 13. Jahrhundert stellte die Grafschaft eines der bedeutendsten politischen,...

Diskussionsprotokoll zum Vortrag „Les rencontres entre souverains à la fin du Moyen Âge : enjeux diplomatiques, protocolaires et culturels“ von Thalia Brero am 05.12.2016

Zu Beginn der sich dem Vortrag Breros anschließenden Diskussion wurde infrage gestellt, inwiefern tatsächlich ein starker Rückgang der Herrschertreffen im 15. Jahrhundert konstatiert werden könne. Hierauf erwiderte Brero, dass dies insbesondere davon abhänge, was...

Diskussionsprotokoll zum Vortrag „Le sceau et les amoiries : genèse de deux signes d‘identité aristocratique (milieu XIe—milieu XIIe siècle)“ von Jean-François Nieus vom 07.11.2016

Im Rahmen der seit 2009 stattfindenden Vortragsreihe „La jeune génération des médiévistes francais invitée à Münster – Junge französische Mediävisten zu Gast in Münster“ besuchte der Historiker Jean-François Nieus, der zurzeit an der Universität...