Tristan Martine (Angers)

Tristan Martine ist agrégé d’histoire und aktuell Dozent für mittelalterliche Geschichte an der Universität Angers. Er hat seine Doktorarbeit im November 2017 an der Universität Paris-Est Marne-la-Vallée unter der Leitung von G. Bührer-Thierry (Paris 1) und G. Giuliato (Nancy) verteidigt. Die Arbeit trägt den Titel Ancrage spatial et polarisation des pouvoirs de l’aristocratie laïque en Lotharingie méridionale (fin IXe-mi XIe siècle). Außerdem war er dank eines Mobilitätsstipendiums für Doktoranden am Institut Franco-Allemand de Sciences Historiques et Sociales (IFRA-SHS) in Frankfurt am Main (2015-2016) tätig. Sein Ansatz führt textliche und archäologische Quellen einerseits und französisch- und deutschsprachige Geschichtsschreibung andererseits zusammen.

###

Tristan Martine est actuellement enseignant-chercheur contractuel en Histoire médiévale à l’Université d’Angers. Agrégé d’Histoire, il a soutenu sa thèse en novembre 2017 à l’Université Paris-Est Marne-la-Vallée, sous la direction de G. Bührer-Thierry (Paris 1) et de G. Giuliato (Nancy) : « Ancrage spatial et polarisation des pouvoirs de l’aristocratie laïque en Lotharingie méridionale (fin IXe-mi XIe siècle) ». Il a également été chercheur en résidence à l’Institut Franco-Allemand de Sciences Historiques et Sociales (IFRA-SHS) de Francfort-sur-le-Main (2015-2016). Son approche fait dialoguer sources textuelles et sources archéologiques, d’une part, historiographies francophones et germanophones, d’autre part.

 

Vortrag am 14.12.2020

Spatialisation du pouvoir aristocratique dans l’Empire post-carolingien : l’exemple lotharingien au cœur d’un débat historiographique franco-allemand

Die Verräumlichung der Adelsherrschaft in einem nachkarolingischen Reich: Das Beispiel Lotharingiens in der dt.-frz. Forschungsdebatte

Anmeldung für Zoom Link, hier.


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search