Magali Coumert (Brest)

Magali Coumert, agrégée d’histoire, ist seit 2006 maître de conférences für mittelalterliche Geschichte an der Universität Brest und Juniormitglied des Institut Universitaire de France seit 2014. Sie hat ihre Doktorarbeit mit dem Titel Récits d’origine dans le haut Moyen Age occidental (550-850) im Jahr 2007 veröffentlicht. In ihren Forschungen beschäftigt sie sich mit ethnischer Identität, dem Übergang von der Antike zum Mittelalter sowie mit der Konstruktion von Repräsentation und Wissen sowohl im Frühmittelalter als auch in der zeitgenössischen Historiographie nach. Seit 2014 arbeitet sie zu Stammesrechten (les lois barbares), insbesondere zur Lex Salica.

Vortrag am 20.01.2020

La loi salique : retour aux manuscrits

Die Lex Salica. Rückkehr zu den Handschriften


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search