Stéphanie Aubert (Madrid/Lyon)

Stéphanie Aubert hat an der École des Chartes in Paris studiert. Sie ist Mitglied der Casa de Velázquez in Madrid und aktuell dabei, an der Universität Lyon II ihre Dissertation über die Cronice ab origine mundi des Gonzalo de Hinojosa abzuschließen. Im Fokus ihres Interesses stehen die Geschichtsschreibung in Kastilien und Frankreich im 14. Jahrhundert und damit verbunden die Frage nach der Verbreitung von Wissen, insbesondere durch Übersetzungen.

Vortrag: De la cathédrale de Burgos à la cour de France. Genèse, traduction et tradition des Cronice ab origine mundi de Gonzalo de Hinojosa au XIVe siècle
(Von der Kathedrale von Burgos zum französischen Königshof. Entstehung, Übersetzung und Überlieferung der Cronice ab origine mundi des Gonzalo de Hinojosa im 14. Jh.)

Datum: 6. Juni 2011

Zur deutschsprachigen Zusammenfassung des Vortrags: hier.
Zum Programm im Sommersemester 2011: hier.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Antonia Kroll (2013, 31. Januar). Stéphanie Aubert (Madrid/Lyon). La jeune génération des médiévistes français invitée à Münster. Abgerufen am 17. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/qkby

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search