Raphaëlle Taccone (Avignon)

Raphaëlle Taccone ist 2012 mit einer Arbeit über die Konjunkturen der Heiligenverehrung im burgundischen Raum promoviert worden und hat weitere Aufsätze zum Kult der Maria Magdalena veröffentlicht. Sie hat Studien- und Forschungsaufenthalte an verschiedenen Hochschulen innerhalb und außerhalb Frankreichs absolviert und ist dem mediävistischen Kompetenzzentrum CIHAM in Lyon assoziiert, hat aber auch im Schuldienst und in der Denkmalpflege gearbeitet.

Vortrag am 09.05.2016

Le culte bourguignon de sainte Marie-Madeleine et la dévo on princière des ducs de Valois (XIVe-XVe siècles)

Der burgundische Kult der Maria Magdalena und ihre Verehrung durch die Herzöge aus dem Hause Valois (14.-15. Jahrhundert)

Der Bericht zum Vortrag findet sich: hier.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Nils Bock (2016, 18. April). Raphaëlle Taccone (Avignon). La jeune génération des médiévistes français invitée à Münster. Abgerufen am 17. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/qkf4

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search