Maud Pérez-Simon (Paris III)

Maud Pérez-Simon hat an der École Normale Supérieure in Lyon studiert und wurde 2008 in mittelalterlicher Literatur und Kunstgeschichte promoviert. Nach verschiedenen Stationen, unter anderem in Princeton und an der Universität Paris Est-Marne la Vallée, ist sie seit 2009 maître de conférences an der Universität Sorbonne-Nouvelle – Paris 3. Ihre Studien widmen sich vor allem den mittelalterlichen Handschriften als Zeugnissen der literarischen Rezeption und den visuellen Strategien ihrer Miniaturen.

Vortrag: Le Roman d’Alexandre en prose au prisme de ses manuscrits, ou des différentes façons de lire un même texte
(Der Roman d’Alexandre en prose im Spiegel seiner Handschriften oder unterschiedliche Arten, den gleichen Text zu lesen)

Datum: 11. Juni 2012

Zur deutschsprachigen Zusammenfassung des Vortrags: hier.
Zum Programm im Sommersemester 2012: hier.


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.