Sylvie Joye (Reims)

photo_sylvie_joyeSylvie Joye hat an der École Normale Supérieure in Paris studiert und wurde 2006 an den Universitäten Lille III und Padua mit einer Arbeit zur Raubehe im frühen Mittelalter promoviert, die im Herbst 2012 bei Brepols erscheinen wird. Seit 2007 ist sie Maître de conférences an der Universität Reims Champagne Ardenne. Ihr Interesse gilt vor allem der Geschichte der Frau in Spätantike und frühem Mittelalter, der Verwandtschaft zwischen Antike und Mittelalter, dem römischen Recht und den leges barbarorum sowie den Barbaren in der Geschichtsschreibung des 19. Jahrhunderts.
Zu den Internetseiten von Sylvie Joye: CERHIC, academia.edu.

Vortrag: Historiographie et histoire du mariage par rapt au haut Moyen Age
(Die mittelalterliche Raubehe in Geschichte und moderner Geschichtsschreibung)

Datum: 23. April 2012

Zur deutschsprachigen Zusammenfassung des Vortrags: hier.
Zum Programm im Sommersemester 2012: hier.


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.