Emmanuel Huertas (Toulouse)

Emmanuel Huertas ist seit 2010 Inhaber eines Exzellenzlehrstuhls (chaire d’excellence) für ländliche Geschichte Südeuropas (11.-15. Jh.) an der Universität Toulouse. Spezialist des mittelalterlichen Italiens, im speziellen der Toskana, zielen seine Arbeiten auf den Bereich der Wirtschaft, des Rechts und der Notariatspraxis ab. Die Doktorarbeit trägt den Titel „La rente foncière à Pistoia (11e-12e siècle). Pratiques notariales et histoire économique“.

Vortrag am 06.07.2015

Refonder un village au Moyen Âge. Recherches sur un cas limite
Neugründung eines Dorfes im Mittelalter: Forschungen zu einem Grenzfall



Diesen Blogbeitrag zitieren
Nils Bock (2015, 7. Juli). Emmanuel Huertas (Toulouse). La jeune génération des médiévistes français invitée à Münster. Abgerufen am 18. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/qkeo

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search