Jean-Baptiste Renault (Nancy)

JBR portraitJean-Baptiste Renault ist seit einigen Jahren Ingénieur d’études an der Université de Lorraine (Nancy) und Mitglied des Centre de Recherches Universitaire Lorrain (CRULH), wo er in der Abteilung für Diplomatik angesiedelt ist. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit besteht in der Mitwirkung innerhalb der Forschergruppe GDR 3177, welche auf die Konstituierung eines Korpus mittelalterlicher Urkunden abzielt. Seine von Benoît-Michel Tock betreute und 2013 an der Université de Strasbourg verteidigte Dissertation trägt den Titel „L’écrit diplomatique à Saint-Victor de Marseille et en Provence“.

Vortrag:

Les monastères, la société et les mutations de l’écrit diplomatique aux Xe et XIe siècles : le cas de la Provence

Die Klöster, die Gesellschaft und eine neue Form des Urkundenschreibens im 10. und 11. Jh.: Der Fall der Provence

Datum: 15.12.2014

Über den Vortrag berichtet hat Christina Zeuch.

Zum Programm im Wintersemester 2014/15: hier.

 


Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.