Cyrille Aillet (Lyon)

Cyrille AilletCyrille Aillet ist Maître de Conférences für die Geschichte des islamischen Mittelalters an der Universität Lumière-Lyon 2 und Mitglied des Institut universitaire de France. Er ist Absolvent der École normale supérieure und war u.a. Mitglied der Casa de Velázquez. Seine 2005 an der Universität Paris VIII verteidigte Dissertation wurde 2010 unter dem Titel « Les Mozarabes : christianisme, islamisation et arabisation en péninsule Ibérique (IXe-XIIe siècles) » veröffentlicht. Er ist Spezialist für andalusische Geschichte sowie für den Maghreb und leitet seit 2010 ein von der Agence Nationale de la Recherche (ANR) gefördertes Projekt zu den Charidschiten, der dritten Strömung des Islam.

Vortrag: 14.07.2014

Datum: L’histoire des minorités comme observatoire des mutations sociales: le cas « mozarabe » en péninsule Ibérique médiévale
Minderheitengeschichte als Indikator gesellschaftlichen Wandels: Das Beispiel der «Mozaraber» auf der iberischen Halbinsel im Mittelalter

Zum Programm im Sommersemester 2014: hier.
Zur deutschsprachigen Zusammenfassung seines Vortrags: hier.

 


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.