Monatsarchiv: Januar 2013

Une sociologie historique des formes de la culture savante à la fin du Moyen Âge. Quelques perspectives (Étienne Anheim)

Eine historische Soziologie der Formen gelehrter Kultur am Ende des Mittelalters. Ausgewählte Perspektiven 16. Januar 2012 Als Ausgangspunkt meiner Darstellung soll ein berühmter Text Max Webers dienen, den er 1920, am Ende seines Lebens...

L’honneur des universitaires au Moyen Âge. Étude d’imaginaire social – autour de l’exemple parisien (XIIe-XVe siècle) (Antoine Destemberg)

Die Ehre der Universitätsangehörigen im Mittelalter. Eine Studie zur gesellschaftlichen Vorstellungswelt am Beispiel der Pariser Universität (12.-15. Jh.) 7. November 2011 Während der letzten Jahrhunderte des europäischen Mittelalters scheinen die Quellen immer häufiger Bezug...

Histoire de l’écriture et normes sociales. Pour une analyse électronique des systèmes graphiques médiévaux (Dominique Stutzmann)

Schriftgeschichte und soziale Normen. Für eine elektronische Analyse mittelalterlicher graphischer Systeme 17. Oktober 2011 Als Produkt der Hand und des Verstandes zugleich stellt die Schrift ein historisch komplexes Phänomen dar. Mit allen Aspekten der...

Nouvelles perspectives en histoire de la rhétorique médiévale ? L’ars dictaminis entre théorie et pratique (XII-XIVe siècle) (Benoît Grévin)

Neue Wege für die Geschichte der mittelalterlichen Rhetorik ? Die Ars dictaminis zwischen Theorie und Praxis (12.-14. Jh.) 14. Mai 2012 I. Die Forschung zur ars dictaminis, ein Problem der Interdisziplinarität Unter ars dictaminis...

L’engagement politique des poètes et écrivains français sous Charles VI. Pour une lecture historique des sources littéraires (Thierry Lassabatère)

Das politische Engagement der französischen Dichter und Schriftsteller unter Karl VI. Für eine historische Interpretation literarischer Quellen. 21. Januar 2013 Die Geschichtsschreibung der letzten Jahrzehnte hat die Blüte des politischen Denkens in der Regierungszeit...

Pour une histoire pragmatique et compréhensive du “petit peuple” médiéval. L’exemple d’un valet de ville à Laon au XVe siècle (Nicolas Offenstadt)

Für eine pragmatische und verstehende Geschichte der “Kleinen Leute“ im Mittelalter. Das Beispiel eines städtischen Büttels in Laon im 15. Jahrhundert. 17. Dezember 2012 Ausgehend von der Person eines öffentlichen Ausrufers der Stadt Laon,...

L’Espagne, Jérusalem et la croisade. Guerre, idéologie et pouvoir dans les royaumes occidentaux de la péninsule Ibérique au Moyen Âge (Philippe Josserand)

Spanien, Jerusalem und der Kreuzzug. Krieg, Ideologie und Herrschaft in den westlichen Königreichen der iberischen Halbinsel im Mittelalter. 19. November 2012 In einem ersten Teil seiner Präsentation wird Philippe Josserand seine bisherigen Forschungsinteressen und...

L’usage des manuscrits au collège de Sorbonne. Étude des modalités de la lectio des Sentences à l’université de Paris aux 13e-15e siècles (Claire Angotti)

Der Handschriftengebrauch am Collège de Sorbonne. Über die Formen der lectio zu den Sentenzen an der Pariser Universität vom 13. bis 15. Jahrhundert. Montag, 29. Oktober 2012 Der Vortrag stützt sich auf meine von...

Philippe Cordez (Florenz)

Philippe Cordez studierte Kunstgeschichte, Museologie und Geschichte an der École du Louvre und der EHESS (Jean-Claude Schmitt) in Paris. Zuvor Mitarbeiter am Kunstgeschichtlichen Seminar in Hamburg und ist er seit Oktober 2009 wissenschaftlicher Assistent...

Cédric Giraud (Paris/Nancy)

Cédric Giraud studierte an der Universität Paris IV und der École des Chartes. In Mittelalterlicher Geschichte promoviert, arbeitet er als Maître de conférences an der Universität Nancy 2. Er arbeitet zur hochmittelalterlichen Gelehrtengeschichte, wobei...