Olivier Canteaut (Paris)

Olivier CanteautOlivier Canteaut ist Maître de conférences an der École nationale des chartes in Paris, wo er im Jahr 2000 mit einer Arbeit zu Philipp V. und seinem Rat seine Ausbildung zum archiviste paléographe abschloss. Sein vorrangiges Interesse gilt dem Funktionieren der zentralen Institutionen sowie den politischen Entscheidungsprozessen in der kapetingischen Monarchie am Beginn des 14. Jahrhunderts, die er zum einen auf der Ebene der Entscheidungsträger, zum anderen auf der Ebene der Beurkundungspraxis und des Schriftgebrauchs untersucht.

Zur Internetseite von Olivier Canteaut: hier

Vortrag: Le roi et l’écrit : les pratiques scripturaires de l’administration centrale des derniers Capétiens
Der König und die Schrift. Die Schriftpraktiken in der königlichen Zentralverwaltung der letzten Kapetinger (1285-1328)

Datum: 21.10.2013

Zum Programm im Wintersemester 2013/14: hier.
Zum Interview mit Olivier Canteaut: hier.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Redaktion (2013, 11. September). Olivier Canteaut (Paris). La jeune génération des médiévistes français invitée à Münster. Abgerufen am 18. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/qkdj

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search