Audrey Becker (Metz)

beckerAudrey Becker ist Maître de Conférences für spätantike Geschichte an der Université de Lorraine (Metz). Ihre Forschungen zielen auf zum einen auf die soziologischen und anthropologischen Aspekte der Diplomatie der römisch-barbarischen Beziehungen im 5. Jahrhundert ab. Andererseits untersucht sie die römische, byzantinische und barbarische Herrschaftsinszenierung und -darstellung vom 4. bis zum 6. Jahrhundert. Im Jahr 2013 ist ihre Doktorarbeit unter dem Titel „Les relations diplomatiques romano-barbares au Ve siècle en Occident. Acteurs, fonctions, modalités“ erschienen.

Vortrag:

Éthnogenèse des peuples barbares au Ve siècle: problèmes méthodologiques
Ethnogenese der barbarischen „Völker“ im 5. Jahrhundert. Methodologische Probleme

Datum: 24.11.2014

Zum Programm im Wintersemester 2014/15: hier.


Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.