Nelly Labère (Bordeaux)

NellyNelly Labère studierte an der École normale supérieure in Lyon und an den Universitäten Paris III und Paris IV Literaturwissenschaft, Spanisch und Recht. Seit 2005 lehrt sie als Maître de conférences mittelalterliche Sprache und Literatur an der Universität von Bordeaux. 2013 wurde sie zum Mitglied des Institut universitaire de France ernannt. In ihren Forschungen beschäftigt sie sich vor allem mit Normen (literarisch, sexuell, gastronomisch) und hat hierzu bereits zahlreiche Veröffentlichungen vorgelegt, u.a.: Défricher le jeune plant  (Champion, 2006), Littératures du Moyen Âge (PUF, 2009), Nouvelles du Moyen Âge (Gallimard, 2010), Cent mots du Moyen Âge (PUF, 2010), Texte et contre-texte (Ausonius, 2013).

Vortrag: Penser l’œuvre complète un paradoxe pour le Moyen Age
Das ‘Gesamtwerk’ denken – ein mittelalterliches Paradox

Datum: 16.12.2013

Zum Programm des Wintersemesters 2013/14: hier.
Zum Interview mit Nelly Labère: hier

 


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.