Programm für das Wintersemester 2017/18

Im Wintersemester 2017/18 freuen sich Prof. Dr. Martin Kintzinger, PD Dr. Georg Jostkleigrewe, Dr. Nils Bock und Jun.-Prof. Torsten Hiltmann des Historischen Seminars der Universität Münster folgendes Programm vorzustellen:

Montag, 23. Oktober 2017
Morwenna Coquelin (Paris)
La fabrique de l’espace erfurtois à la fin du Moyen Age : intégration régionale et affirmation politique
Die Konstruktion des Erfurter Raumes am Ende des Mittelalters. Regionale Integration und politische Selbstbestätigung

Montag, 13. November 2017
François Otchakovsky-Laurens (Aix-en-Provence)
Enregistrer les conflits : comment faire l’histoire des crises au travers des registres d’assemblées urbaines?
Konflikte registrieren. Zum Schreiben von Krisengeschichten anhand städtischer Ratsregister

Montag, 11. Dezember 2017
Audrey Dauchy (Paris)
Les contrats de location de service et d’ouvrage dans la doctrine juridique du XIIe au XVIe siècle
Dienst- und Werkverträge in der juristischen Doktrin vom 12. bis 16.Jahrhundert

Montag, 8. Januar 2018
Géraldine Veysseyre (Paris)
Un triptyque allégorique à la rencontre de ses lecteurs : texte et paratexte des Pèlerinages de Guillaume de Digulleville
Ein allegorisches Triptychon in der Begegnung mit seinen Lesern. Text und Paratext der Pèlerinages des Guillaume de Digulleville

Die Veranstaltung findet wie immer 18 Uhr c.t. im Raum F 33 im Fürstenberghaus des Historischen Seminars der Universität Münster statt.
Adresse:
Historisches Seminar
Domplatz 20-22
48143 Münster

Kontakt: nils.bock@uni-muenster.de

Die Vortragsreihe ist integraler Bestandteil einer Übung für Studierende und Interessierte, die montags von 18-20 Uhr in Raum F 33  stattfindet.


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.