Cyrille Aillet (Lyon): Minderheitengeschichte als Indikator gesellschaftlichen Wandels: Das Beispiel der « Mozaraber » auf der iberischen Halbinsel im Mittelalter

Deutschsprachige Zusammenfassung des Vortrages vom 14. Juli 2014: L’histoire des minorités comme observatoire des mutations sociales : le cas « mozarabe » en péninsule Ibérique médiévale.

Im Jahr 1024, nicht weit von Léon, der Hauptstadt des gleichnamigen Königreiches, standen sich in einem Prozess ein lokales Kloster und drei christliche Weber aus al-Andalus gegenüber, die sich auf Land niedergelassen hatten, welches die Mönche für sich beanspruchten. In dieser Region, in die Christen aus al-Andalus in großer Zahl kamen Continue reading

Posted in Sommersemester 2014, Vorträge | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Fünf Fragen an…Julie Claustre (Paris I)

Julie Claustre im Interview (Foto: Nils Bock)

Julie Claustre im Interview (Foto: Nils Bock)

Sie beschäftigen sich in erster Linie mit der Schuldhaft des späten Mittelalters. Haben Sie, ihre Arbeit an der Universität in Paris betreffend, einen bestimmten, unveränderlichen Tätigkeitsbereich? Gibt es in Frankreich die Möglichkeit, sein Forschungsgebiet zu erweitern oder gar komplett zu wechseln?

Julie Claustre: Ich arbeite nicht nur an der Geschichte der Schuldhaft, sondern an Gefängnissen im Allgemeinen und beschäftige mich zudem u.a. in meinen Veröffentlichungen Continue reading

Posted in Berichte und Interviews, Fünf Fragen an ..., Sommersemester 2014 | Leave a comment

Léonard Dauphant (Metz): Macht in ihrem Raum. Für eine politische « Raumgeschichte » des Königreichs Frankreich am Ende des Mittelalters

Deutschsprachige Zusammenfassung des Vortrages vom 23. Juni 2014: Un pouvoir dans son espace. Pour une « géohistoire » politique du royaume de France à la fin du Moyen Âge.

Einführung : Raumgeschichte und politische Geschichte

In meinen Forschungen versuche ich, die Geschichte Frankreichs unter Einbezug der geographischen Komponente im Sinne einer „Raumgeschichte“ neu zu verstehen. Wenn man für die französische Geschichte die Frage des Raums mit politischen Fragen verbindet, stellt sich immer auch die Frage nach dem Staat. Die Auseinandersetzung mit Continue reading

Posted in Aktuelles, Sommersemester 2014, Vorträge | Tagged , , , , | Leave a comment

Fünf Fragen an … Alban Gautier (Boulogne-sur-Mer)

Alban Gautier im Interview (Foto: Torsten Hiltmann)

Alban Gautier im Interview (Foto: Torsten Hiltmann)

Kommen wir nun zu den Fragen, die wir gemeinsam für Sie vorbereitet haben.

Warum sind Sie Historiker geworden? Welche Personen oder Dinge haben Sie bei dieser Berufswahl besonders beeinflusst?

Die Geschichte hat mich schon als junger Mensch sehr interessiert. Es hat mir immer Spaß gemacht, mehr über die Geschichte zu erfahren. Als Kind habe ich gern illustrierte Geschichtsbücher und auch Comics wie „Asterix und Obelix“ gelesen. Continue reading

Posted in Berichte und Interviews, Fünf Fragen an ..., Sommersemester 2014 | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Julie Claustre (Paris I): Vertrag und Institution in der Gesellschaft des späten Mittelalters am Beispiel des Châtelet de Paris

Deutschsprachige Zusammenfassung des Vortrages vom 19. Mai 2014: Transactions et institution dans la société du bas Moyen Âge à partir de l’exemple du Châtelet de Paris

Im Jahr 1392 bittet Marguerite de Bruges, Frau des Pferdehändlers Pierre Le Mareschal, mehrere Männer Colin Rotisseur eine Korrektion zu erteilen. Dieser stirbt an seinen Verletzungen. Die Beweise, die von den Ermittlern des Châtelet de Paris gesammelt wurden, Continue reading

Posted in Aktuelles, Artikel, Sommersemester 2014, Vorträge | Tagged | Leave a comment

Alban Gautier (Boulogne-sur-Mer): Gute Heiden? Zur Darstellung heidnischer Helden bei christlichen Autoren des frühmittelalterlichen Nordeuropas

Deutschsprachige Zusammenfassung des Vortrages vom 28. April 2014: De bons païens ? Autour de quelques figures de l’Europe du Nord dans le haut Moyen Âge.

Bevor ich auf mein eigentliches Thema zu sprechen komme, scheint es mir der Idee dieser Veranstaltung entsprechend angebracht, Ihnen zunächst einmal zu erläutern, wie ich überhaupt zum Thema der „guten Heiden“ im frühen Mittelalter gekommen bin. Im Grunde genommen sind es nicht die Heiden selbst, über die ich heute sprechen werde, sondern der Continue reading

Posted in Aktuelles, Sommersemester 2014, Vorträge | Tagged , , , , , | Leave a comment

La jeune génération – Programm für das Sommersemester 2014

Hier das Programm unserer Vortragsreihe im Sommersemester 2014:

Montag, 28. April 2014
Alban Gautier (Boulogne-sur-Mer)
De bons païens? Autour de quelques figures de l’Europe du Nord dans le haut Moyen Âge
Gute Heiden? Zur Darstellung heidnischer Helden bei christlichen Autoren des frühmittelalterlichen Nordeuropas Continue reading

Posted in Aktuelles, Artikel, Sommersemester 2014 | Leave a comment

Alban Gautier (Boulogne-sur-Mer)

AGautierAlban Gautier hat an der École normale supérieure studiert und wurde 2004 an der Universität Lille III mit einer von Stéphane Lebecq betreuten Arbeit zum Fest im angelsächsischen England (5.-11. Jh.) promoviert. Er ist Continue reading

Posted in 2013/14, Gäste, Home, Sommersemester 2014, Vorstellungen | 1 Comment

Julie Claustre (Paris I)

Julie ClaustreJulie Claustre ist Maître de conférences für mittelalterliche Geschichte an der Universität Paris I Panthéon-Sorbonne und Mitglied des Laboratoire de médiévistique occidentale de Paris (LAMOP). Sie hat an der Ecole normale supérieure studiert und wurde 2003 bei Claude -Gauvard mit einer Arbeit zum Schuldgefängnis promoviert, die 2007 unter Continue reading

Posted in 2013/14, Artikel, Gäste, Home, Sommersemester 2014, Vorstellungen | Leave a comment

Léonard Dauphant (Metz)

LeonardDauphant2Léonard Dauphant lehrt seit 2013 als Maître de conférences mittelalterliche Geschichte an der Université de Lorraine (Metz). Er hat an der École normale supérieure studiert und war u.a. Pensionnaire der Fondation Thiers. Seine von Élisabeth Crouzet-Pavan betreute und 2010 an der Continue reading

Posted in 2013/14, Artikel, Gäste, Home, Sommersemester 2014, Vorstellungen | Leave a comment

Cyrille Aillet (Lyon)

Cyrille AilletCyrille Aillet ist Maître de Conférences für die Geschichte des islamischen Mittelalters an der Universität Lumière-Lyon 2 und Mitglied des Institut universitaire de France. Er ist Absolvent der École normale supérieure und war u.a. Mitglied der Casa de Velázquez. Seine 2005 an der Universität Paris VIII verteidigte Continue reading

Posted in 2013/14, Artikel, Gäste, Home, Sommersemester 2014, Vorstellungen | Leave a comment

Fünf Fragen an … Laurent Hablot (Poitiers)

Laurent Hablot im Interview (Foto:Torsten Hiltmann)

Laurent Hablot im Interview (Foto:Torsten Hiltmann)

Herr Hablot, vielen Dank, dass Sie sich bereit erklärt haben, ein Interview mit uns für die Veranstaltungshomepage zu führen. Wir sind die Mitglieder des Kurses von Herrn Hiltmann. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Themen der Veranstaltungsreihe. Wie Sie ja bereits wissen, haben wir in diesem Zusammenhang auch ein kurzes Interview vorbereitet.

 Kommen wir direkt zur ersten Frage. Was macht, aus Ihrer Sicht, die besondere Faszination ihres Forschungsgebietes Continue reading

Posted in Berichte und Interviews, Fünf Fragen an ..., Wintersemester 2013/14 | Tagged , , , , , , , , | 1 Comment

Feedback zur begleitenden Übung der “Jeune génération” im WS 2013/14

Heut fand die letzte Stunde der begleitenden Übung zur Vortragsreihe “La jeune géneration …” statt. Wie immer in der Veranstaltung nach dem Vortrag haben wir noch einmal über die vergangene Präsentation gesprochen und uns gemeinsam Continue reading

Posted in Artikel, Begleitende Übung, Studenten, Wintersemester 2013/14 | Leave a comment

Laurent Hablot (Poitiers): Heraldische Bindungen – Die Wappenbesserungen im Mittelalter. Ursprünge und Entwicklungen

Deutschsprachige Zusammenfassung des Vortrages vom 20. Januar 2014: Affinités héraldiques. Les augmentations d’armoiries au Moyen Age, origines et développements.

Die heraldischen Quellen bieten uns zahlreiche Zeugnisse von Wappenänderungen. Oft fügt dabei eine Person ihrem Wappen das Wappen einer anderen hinzu. Eine Praxis, die wir als “partages héraldiques” (gemeinsame Wappennutzung, Wappentausch bzw. -teilhabe) bezeichnen können. Ein Teil hiervon geht  auf ehrende Wappenübertragungen zurück, Continue reading

Posted in Artikel, Vorträge, Wintersemester 2013/14 | Tagged , , , , , , , , , | 1 Comment

Fünf Fragen an …Nelly Labère (Bordeaux)

2013-12-16 20.01.36

Nelly Labère im Interview (Foto: Torsten Hiltmann)

Guten Abend Frau Labère und vielen Dank für Ihren interessanten Vortrag. Wir sind Studenten aus dem Seminar von Herrn Hiltmann, indem wir uns mit verschiedenen Aspekten der französischen Geschichtsforschung beschäftigen. Im Rahmen dieses Interviews möchten wir Ihnen gerne ein paar Fragen zu ihrer Forschung und zu ihrem Lebenslauf stellen. Vielen Dank, dass Sie sich für uns die Zeit nehmen.

Zunächst haben wir eine persönliche Frage an Sie. Was macht Ihre Motivation aus, sich mit mittelalterlichen Texten zu beschäftigen?

Das ist die Frage des Autors. Immer, wenn man sich mit Literatur befaßt, Continue reading

Posted in Artikel, Berichte und Interviews, Fünf Fragen an ..., Wintersemester 2013/14 | Tagged , , , , , , | Leave a comment